Montag, 1. Oktober 2012

Think global buy local- die Zweite!

Am Freitag fand der 2. Regional- und Biomarkt der Verbrauchergemeinschaft Vogtland statt und diesmal hatten wir auch genug Zeit, uns in Ruhe umzuschauen, einzukaufen und einen Kaffee zu trinken. Es war ein wunderbarer Nachmittag mit herrlichem Sonnenschein und lieben Menschen (unter anderem Steffi von Fräulein Juli). In den Einkaufskorb wanderten dann hausgemachte Nudeln, Ziegenfrischkäse, Mangold, Zucchini und Möhren. Alles sah so lecker und frisch aus und bei diesen Farben macht Einkaufen doch noch viel mehr Spaß.
 
 
Besonders schön und liebevoll fanden wir auch die Angebote für Kinder. Sie durften sich beim Kerzen färben und Seife filzen ausprobieren und die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen. Mila war voller Eifer dabei und zauberte zwei wunderschöne bunte Kerzen, die wir mit nach Hause nahmen.
Abends wurde aus unserem Einkauf direkt ein leckeres Abendessen zubereitet. Wir entschieden uns für Nudeln mit Frischkäse und gebratenem Gemüse, nur den Mangold dünsteten wir und gaben ihn am Ende dazu. Mhm lecker!
 

Kommentare:

  1. Wenn es nur halb so gut geschmeckt hat wie es aussieht, dann war es bestimmt grandios!

    Liebe Grüße in die Woche

    AntwortenLöschen
  2. Oh die lila Möhren hmm lecker... Lg sindy

    AntwortenLöschen
  3. Bei so tollen Zutaten bekommt man gleich selber Lust so schön frisch zu kochen!

    AntwortenLöschen
  4. schön dass ihr dabei ward. ich hoffe es hat geschmeckt?! die fotos sind ja vielversprechend. lieben gruß uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war definitiv nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr lecker, ja! ;) LG Tanja

      Löschen