Dienstag, 13. November 2012

Feel the "Gezellig" in Amsterdam-jedes Jahr eine Metropole

Irgendwann habe ich mir einmal vorgenommen alle Metropolen Europas zu erobern. Begonnen habe ich damit 2007, als ich mit "Reisen mit Sinnen" in Barcelona war (bisher die schönste meiner Eroberungen). Ein Jahr später folgte dann (schon schwanger, davon aber noch nichts wissend)  Amsterdam, 2009 "Babypause", 2010 "Babypause", 2011 Kopenhagen und 2012 Prag mit meinen Mädels.

Ihr seht also, es sind nur ein paar Metropolen seitdem geworden. Wichtig dabei war mir, ein paar Tage wirklich allein zu reisen, oder aber mit jemandem, der genauso wie ich Städtetrips liebt. (Von Mann und Kind kann ich das eher nicht behaupten;-)) Jetzt ist meine Mila "groß" genug, um Mama mal ein paar Tage zu entbehren, wie ich finde, habe aber noch keinen konkreten Plan für die Metropole 2013! Wie sieht es bei euch, vor allen den Müttern unter euch, aus? Fahrt ihr auch mal ohne Kind und Kegel weg, oder verbindet ihr beides? Fällt es euch schwer, euch ein paar Tage aus dem Staub zu machen, oder habt ihr genügend Rückendeckung? An welche Metropole habt ihr euer Herz verloren? Ich freue mich über viele Tipps! Tanja, ich lade dich ein mit, mir zu reisen! Ich freu mich schon!

Mit dem Zug nach Amsterdam

Kommentare:

  1. Das finde ich einen tollen Vorsatz. Mein Traum für die nächste Städtereise ohne Kind ist New York, das wünsche ich mir dann zum 40. (der gar nicht mehr so lange hin ist). Ich finde es wichtig, ab und zu einmal ohne Kind zu verreisen, wir haben das auch von Anfang an gemacht. Einer unserer ersten Kurztrips ging nach Barcelona, eine wirklich wunderschöne Stadt.
    ich bin gespannt, wofür du dich entscheidest (Paris ist natürlich auch ein Muss) und werde deine Berichte verfolgen.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr gutes Vorhaben! Ich habe es bisher leider nicht geschafft (das Kind ist schon 2,5), bin aber auch großer Metropolenfan und hoffe, dass sich das bald in die Tat umsetzen lässt. Vor dem Kind habe ich Mailand, Barcelona, Paris gesehen, auf meiner Wunschliste stehen Istanbul, London, New York, Stockholm, endlich mal wieder Amsterdam, Tallin ... oh je, die Liste ist wohl endlos. Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susan,

    ich kann das gut nachvollziehen! Würde gerne mal wieder ohne Kind verreisen für ein paar Tage. Aber momentan ja noch nicht möglich. Würde aber auch mal die ganze Familie einpacken (mein Mann mag Städtetrips), aber ihm ist das in ner Großstadt mit Kindern zu stressig ;-). Seit ich Mama bin war ich ohne Kind nur zwei Mal über ein langes Wochenende bei der Jahrestagung meines Berufsverbandes (aber keine Metropole, trotzdem total toll) und mit meinem Mann im Europapark.
    Fahrt ihr auch mal ohne Kind und Kegel weg, oder verbindet ihr beides? >> Ja, auch mal alleine, verbinde es aber auch gerne mal.
    Fällt es euch schwer, euch ein paar Tage aus dem Staub zu machen, oder habt ihr genügend Rückendeckung? >> Mir fält es nicht schwer ;-). Rückendeckung hab ich auch.
    An welche Metropole habt ihr euer Herz verloren? >> Amsterdam ist toll. Hamburg auch. Nach Kopenhagen, Helsinki und Stockholm würde ich gerne mal. Zürich ist auch wunderschön.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deinen Plan toll! In Amsterdam, Barcelona& Prag war ich auch schon...empfehlen könnte ich dir auf alle Fälle noch Madrid ;-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Genau richtig! Unbhängig davon, daß ich schon berufliche eine zeitlang immer notgedrungen von der family getrennt war (jetzt nur noch selten), wo ich dann aber trotzdem auch abschalten konnte, versuche ich auch jedes jahr einmal zumindest ohne kind einige tage wegzufahren...das sieht dann entweder so aus, daß ich mit freunden zu einem konzert irgendwo hinfliege und ein verlängertes WE draus mache oder aber mir meinen mann schnappe und wir dann mal 3 tage ohne anhang geniessen. ich finde das auch absolut nicht schlimm oder verwerflich, im gegenteil, das ist dann der moment, wo ich durchatme, kraft hole, geniesse und ohne schlechtes gewissen abschalte...von daher...
    amsterdam kennste ja nun schon...was ist ganz klassisch mit London? Barcelona ist großartig, geht auch immer wieder, aber Amsterdam hat mir dato mit am meisten gefallen. Lissabon interessiert mich auf jeden Fall noch, aber auch Budapest ist wunderwunderschön...von daher - es gibt eine menge zu erleben - ENJOY! lg sagt frau m.

    AntwortenLöschen
  6. ja ja ja ohne kinder reisen ist ein muss! meine kleine ist ja erst 2 geworden und zu mehr als ein yogawochenende ohne hat es noch nicht gereicht... aber...ja! in amsterdam habe ich mich verliebt, in stockholm werde ich mich verlieben,paris, wien und rom fand ich ok...die verwöhnten berliner halt..., an london erinnere ich mich nur wage, ebenso kopenhagen, prag ist nicht meins, ich habe mich dort wirklich nicht wohl gefühlt. eine zufallsbegegnung war Ljubljana, sehr sehr schöne studentenstadt!viel spaß!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie schön. Ich habe fast noch keine Metropole erobert, möchte es aber soooo gerne mal. Auch gerne alleine und ohne Kinder. Ich befürchte aber, dass ich mich schon am ersten Abend furchtbar alleine fühlen würde. Und das lang ersehnte Ausschlafen würde wahrscheinlich auch nicht klappen. ;-) Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  8. Ach, das finde ich toll, mit den Mädels die Welt erobern. Das sollten wir auch einführen.
    Ich habe mein Herz im Moment noch definitiv an New York verloren, aber evtl wird nächstes Jahr Kopenhagen ihm den Platz streitig machen... da will ich spätestens nächstes Jahr nämlich hin, weil jeder so schwärmt. Amsterdam war ich dieses Jahr. War auch toll, aber Paris hat mir noch besser gefallen. Und Barcelona ist eh eine Schau ! Wo ich aber unbedingt noch hin muss, das ist Istanbul, das Tor zum Orient. Das ganze dann aber im Frühsommer... Ach, es gibt noch so viele Städte... im Moment habe ich noch keine Kinder, somit würde mir der Abschied bestimmt leichter fallen als Dir, liebe Susan.
    Schönes Wochenende
    Katinka

    AntwortenLöschen