Donnerstag, 17. Januar 2013

Inspiration für heute

Heute entführe ich (Tanja) euch in der Rubrik "Inspiration für heute" einmal nicht in den hohen Norden, sondern Richtung Osten. Im Dezember verbrachte ich eine Woche in Warschau und machte dort gleichzeitig meine erste Erfahrung mit Airbnb. Da ich gern möglichst zentrumsnah aber preiswert wohnen wollte, entschloss ich mich, mir eine Unterkunft in einer Privatwohnung zu suchen. Diese fand ich bei Ola, einer wunderbar offenen und hilfsbereiten Fotografin, die seit einigen Jahren in Warschau lebt. Ihr Wohnstil ist definitiv geprägt von liebevoll ausgesuchten Vintage-Stücken und einem sicheren Gespür für das richtige Maß an Kitsch. Da ich den Mix aus Altem und Neuem so sehr liebe, fühlte ich mich sofort wohl in Olas Wohnung und konnte mich an den ganzen Details gar nicht satt sehen. Hier für euch ein paar Impressionen und die klare Empfehlung, ruhig einmal das Hotel-Einerlei hinter sich zu lassen und zu schauen, wie die locals wohnen - für mich definitiv die interessantere Art, eine Stadt zu erobern.
















P.S. Ein paar Eindrücke aus Warschau folgen auch ganz bald... Nur soviel vorab: diese Stadt ist eine Reise wert!

Kommentare:

  1. Sehr schick. Die Schränke sind wie immer mein Highlight, ansonsten ist es voll der Ostberliner Hinterhof-Charme, der leider dato fast wegsaniert ist...
    LG und danke für den Einblick

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee! Hab das schonmal im Fernsehen gesehen und fand es da schon cool. Man muss halt Glück haben. Mit Kindern trau ich mich das nicht. Wobei bei dem TV-Beitrag auch Familien gezeigt wurden, die zwei Wochen ihre Häuser/Wohnungen getauscht haben zum Urlaubmachen.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gut und danke für die Erinnerung, das wollte ich auch schon immer mal machen! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. airbnb haben wir im Dezember auch "kennengelernt". Wer mal was Nettes in Amsterdam sucht - hier meine Empfehlung: https://www.airbnb.de/rooms/323875 bEs war wunderbar.

    AntwortenLöschen
  5. Find ich ne tolle Sache! Das wollte ich auch immer schon mal machen. Liebe Grüße, A.

    AntwortenLöschen
  6. Ich stelle mir das auch unglaublich spannend vor. Deine Fotos sind toll, da sehen sogar die verwelkten Blumen idyllisch aus. Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen