Sonntag, 25. März 2012

Mein erster Versuch...

Nachdem ich schon oft die kreativen Ideen auf anderen Blogs bewundert hab und ich mir so manches Mal dachte "Das probierst du auch mal aus", war es gestern so weit: Mein erstes selbst bedrucktes Kissen. Es ist gar nicht so schwer, es erfordert nur etwas Geduld. 


Was man braucht:
  •  Drucker
  • Papier, Pinsel, Stift
  • Cuttermesser
  • Freezer-Papier (z.B. über Dawanda)
  • Textilfarbe
  • Kissenhülle

Und so wird´s gemacht:
  • Wunschtext auf Papier drucken
  • Auf die rauhe Seite des Freezer-Papiers übertragen
  • Buchstaben mit einem Cuttermesser sorgfältig ausschneiden
  • Freezer-Papier mit einem Bügeleisen auf dem Kissen fixieren  (dabei lieber ein Stofftuch zwischen Papier und Bügeleisen legen)
  • mit Textilfarbe ausmalen und mind. 20 Min. trocknen lassen
  • Freezer-Papier entfernen und  das bedruckte Motiv noch einmal 3 Min. mit dem Bügeleisen fixieren

Und so sieht das Ergebnis aus, ich freue mich und bin auch ein wenig stolz! :) 


Viel Spaß beim Nachmachen!!!

Kommentare:

  1. habe mich inspirieren lassen :-) merci

    AntwortenLöschen
  2. Nix geht ueber weise Worte auf dem Sofakissen. Unsere haben vorne den Namen des Familienmitglieds und hinten den eines passenden Mitglieds der griechischen Goetter Familie...

    AntwortenLöschen