Sonntag, 6. Januar 2013

Gegen den Winterblues

Nach der weihnachtlichen "Lichterzeit" schlägt einem das graue Winterwetter schon ein bisschen auf ´s Gemüt, wie wir finden. Gerade der Januar zieht sich immer etwas wie Gummi. Beim derzeitigen "Dauernieselregen" zieht es uns auch nicht gerade nach draußen. Da uns dann aber die eigenen vier Wände und die Decke bedrohlich näher kommen, statten wir dem Teehaus Karlovy Vary und dem Dresdener "England England" bei Scones with Clotted Cream gern einen Besuch ab. So halten wir durch bis der ersehnte Frühling kommt!

Beste Teevariationen und so kuschelig im Teehaus in Karlovy Vary
Sweet Chai, Chai, Chai
Scones with Clotted Cream im "England England"
Und hier noch das Rezept für Scones with Clotted Cream:

500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 40 g Zucker, 2 Eier und eine Prise Salz vermischen.
Mit 120 g sehr weicher Butter in Flocken und etwas Vollmilchjoghurt vermischen und kurz verkneten.
Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5 cm dicke, kreisrunde Plätzchen ( ca. 7 cm Durchmesser) ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
1 Eigelb und 1 Eßlöffel Wasser vermischen und die Scones damit bestreichen.
Im Ofen bei 170 Grad circa 15 min backen.
Dazu reicht man Streichrahm, Erdbeermarmelade und schwarzen Tee mit Milch (Cream Tea).



Kommentare:

  1. So eine kurze Auszeit ist immer sehr erholsam und aufmunternd. Mein WInterblues kommt meist im Februar, bis Mitte Januar bin ich meist noch sehr euphorisch, was meine Vorsätze angeht. ;-) Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja nach zwei sehr schönen Läden aus, da würde ich jetzt auch gern sitzen! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass ihr es euch gemütlich macht! Hier schien die Sonne auch nur für ganz kurze Zeit.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. hmm..ich mag den winter blues :)
    habt ein feines jahr
    weiter so, immer schön hier rein zu schauen
    ___

    ti

    AntwortenLöschen